Lesen

Der fragende Adventskalender – Tag 1

01. Dez. 2015 - Lesen -
0 comment

Im Advent scheint die Zeit für viele doppelt so schnell zu vergehen wie sonst. So auch bei mir. Unser – mein! – Anspruch, diese Zeit besinnlich zu gestalten passt so oft nicht zur Realität. Daher werde ich mir jeden Tag die Zeit nehmen, Caros Fragen im Adventskalender zu beantworten. Für mich – zum Innehalten.

1. Hast Du einen Adventskalender?
Ja, habe ich. Tatsächlich sogar mehrere: Einen Sonnentor-Teekalender von meinem lieben Burgfräulein. Diese Teesorten sind einfach herrlich! Einen weiteren Teeadventskalender von den Kindern und meiner Schwiegermutter. Dann von meiner Mama einen Briefchenkalender – mit dem Hinweis, zum Öffnen mit einer Tasse Tee eine kleine Ruheinsel im Tag zu schaffen. Diese drei ergänzen sich also ganz prima.
Darüber hinaus gibt es noch einen gemeinsamen Schachtelkalender. Darin befinden sich für alle Kleinigkeiten. Heute fand ich – einen Teebeutel 🙂

2. Wie sieht Dein Adventskranz aus?
Dieses Jahr ganz schlicht: ein bunt gebundener Kranz, goldene Teller für die weißen Blockkerzen. Ich hab mich an Deko versucht, aber so pur schien mir dieses Jahr einfach angemessener.

3. Freust Du Dich auf die kommende Zeit oder ist es nur Stress für Dich?
Es ist Advent. Ob ich mich deswegen freue? Nein. Ich freue mich, das wir in den letzten Wochen die eine oder andere private Hürde geschafft haben. Ich freue mich, das unsere Mützen und Beutel für Sew a smile! übergeben und dankbar angenommen wurden. Ich freue mich, das meine Kinder Freude an ihren Adventskalendern haben. Ich freue mich auf den Geburtstag, den wir am Jahresende noch feiern dürfen.
Stress macht mir nur mein Anspruch an mich. Wobei es dieses Jahr schon weniger ist als im letzten. Es bewegt sich was – wir sind nur zu viert. Oder besser: wir sind wieder zu viert. Die letzten Jahre war ich unter der Woche ja mit den drei Kindern allein. Dieses Jahr ist zum ersten mal seit… ja, seit wann eigentlich? … der Gatte in einem Job „umme Ecke“, das heisst: ganz normales Werktätigen-Familienleben. Dafür fehlt das große Kind. Ein Jahr FSJ mit unregelmäßigen Urlaubsphasen bei uns. Daran müssen wir uns alle erst mal gewöhnen.

 

Ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Fragen… und meinen Antworten.

Mehr Informationen zum Fragenden Adventskalender findet ihr hier: Draussen nur Kaennchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.