Nähen

Taschenspieler 2 – Rucksack

03. Jun. 2014 - Nähen -
4 Comments

Jetzt ist mein Rucksack schon soooo lange fertig – und wird erst jetzt hier gezeigt. Bei Emma hab ich ihn aber fix nach der Fertigstellung verlinkt 🙂 , den mir selbst gefällt er echt gut und ich musste ihn sofort in die Galerie einstellen. Aber ihr wisst ja alle, wie das ist: manche Dinge lassen sich drinnen doof ablichten, manchmal möchte man einen besonderen Rahmen oder eben auch ein netteres Setting… manchmal wäre man mit etwas Sonne schon zufrieden!

Meinereiner hat nur auf ein wenig Sonne gewartet. Bis mir mal Zeit zufliegt, darauf warte ich gar nicht erst.

Doch – oh Wunder! – Sonntag schien hier im Rheinland tatsächlich die Sonne und ich schnappte mit meine Kamera. Das besondere Setting: unser Garten… wer mag, stellt sich passend zum Design des Rucksacks bitte einen Steg, Wellenrauschen und das Flattern von Segeln vor, ja?

rucksack1

Genäht war der Rucksack eigentlich recht fix. Da mir von den Schnittteilen und den Mustern auf der Swafing Hausmesse schon klar war, das der Rucksack recht Mini werden würde, hab ich ihn im „kindgerechten“ Design genäht. Bei meinen segelnden Kindern passt dieser leichte Jeans einfach herrlich! Nun werden darin die Segelpässe, ein kleines Handtuch, Mobiltelefon und Kleinigkeiten für die Regatten verstaut.

rucksack2

Ich hab während des Zusammennähens die Berichte der anderen im Kopf gehabt: mich stören die offenen Nähte innen… und hatte versucht, mir eine Version zusammenzubasteln, wo alle Nähte verstürzt würden. Klappte an diesem Tag einfach nicht. Somit wurde unser Segelrucksack mit nur einer Änderung genäht: der Reißverschluss wurde „ganz normal“ zwischengefasst.

rucksack3

Noch bastle ich an der ultimativen „Rucksackgurtlängenverstellung“ – ich stelle mich wahrlich doof an. Das rutscht irgendwie einfach nicht. Liegt vielleicht auch am Baumwollgurtband? Hat da jemand einen Tip, wie genau ich das nun auffädeln muß?

rucksack5

Ihr könnt erkennen, was ich meine, gell? Für so einen kleinen Rucksack sehen die Gurte schon ganz schön lang aus, müssen aber so sein, um meinen 140 cm langen Damen gut am Rücken zu sitzen.

rucksack4

Ein bisschen Stolz bin ich auf den wasserabweisenden Boden. Da Miriam bei Instagram schon nachgefragt hat: nein, den Stepper gibt es „nicht auch noch“, sondern wurde von mir höchstselbst für diesen Rucksack angefertigt. Ist aber keine Hexerei: Einfach einen (wasserabweisenden) Stoff nehmen, H640 mit Sprühkleber fixieren und dann in regelmäßigen Abständen zusammensteppen.

Fazit: Der Rucksack ist echt knuffig und tatsächlich fix genäht!

Wunschzettel zum Schnitt: Ich möchte so gerne ein sauberes Innenleben – wenn eine von euch da draußen mal so frei ist und einen Weg gefunden hat, darf mir gerne Bescheid gesagt werden. Mein persönlicher Wunsch an Farbenmix: gerne auch in Größer! (oder klappt das etwa einfach mit größer Ausdrucken?)

Schnitt: Rucksack/Crossbag der Taschenspieler 2 von farbenmix
Stickdatei: veflixt, muß ich nachreichen, ist auf dem Stick an der Maschine
Stoffe, Reißverschluß, Gurtband, Webbandemmeline

4 Comments on Taschenspieler 2 – Rucksack

  1. Der gefällt mir sehr gut!! Ich mag den maritimen Look ja total. Ich hab innen sogar noch eine unverstürzte Seitennaht weil sich mir die „Falttechnik“ zum Zusammennähen irgendwie an dem Tag nicht erschlossen hat 😉 Aber obwohl ich ja auch sehr pingelig bin stört mich das gar nicht so, ist ja innen und sieht ja trotzdem sauber aus! 🙂
    GlG Claudi

  2. Ich habe meinen verstürzt genäht. Habe den Reißverschluss so wie du eingenäht, aber erst den Außenstoff einzeln und dann beim Innenstoff an Anfang und Ende 1,5 cm offen gelassen. Dann kann man letztendlich Futter uns Außentasche einzeln zusammennähen. Ist zwar etwas friemelig am RV, aber hat funktioniert 😉

    Liebe Grüße
    Melanie

  3. Ich höre die möven 🙂 sieht wirklich toll aus dein rucksack. Dein problem mit den trägerm versteh ich nicht. Halten die versteller nicht? Ich habeinem rucksack komplett verstürzt, hab mir aber auch ein bisschen einen abgebrochen und viel geflucht dabei
    Nun hab ich eine idee, wie es gehen könnte. Muss ich aber erst probieten. Ich glaub aber eine frau bei emma hat was dazu geschrieben. Guck doch mal. Hochkopieren müsste doch gehen.
    Lieber Gruß, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.