Schlagwort: Zen chic

Nähen

6K12B Juni: Pineapple oder Log Cabin?

30. Jun. 2017 - Nähen -
0 comment

Logo 6 Köpfe 12 Blöcke Juni – Halbzeit! Und passend zum Sommeranfang gibt es etwas süßes, was für mich untrennbar mit dem  Sommer in Verbindung steht: Pineapple!

Gesine von Allie and me hat wieder mal ein, nein zwei total frische Blöcke in die Runde geworfen. Aber welchen nähe ich jetzt? Natürlich wähle ich die augenscheinlich schwierigere Variante – wenn schon, denn schon!

Welche Farben sind in meinen Stoffstäpelchen noch übrig – und welche passen zusammen?

Purple-Pink Pineapple

Zu später Stunde angeguckt, morgens überlegt, hin und her geschoben… zugeschnitten. Aber verflixt, was passt denn hier nicht? Ach ja, in der Facebook-Gruppe haben einige geschrieben, das sie die eine oder andere Schwierigkeit hatten mit dem Pineapple.

Ein bisschen wieder aufgetrennt. Froh gewesen, das von allen Stoffen noch genau das da war, was ich brauchte. Hm… oder doch nicht? Verflixt! Nachdem ich meinen Knackpunkt in der Anleitung gefunden hatte, sah ich dann auch meine Lücke. Und nun war nix mehr passend gemustertes in meinem Stäpelchen. But. so what? Es gefällt mir auch so!

 

Bisher habt ihr die Stöffchen ja immer nur in der Totalen gesehen – also fertig vernäht. Aber schaut mal: so im Detail leuchten sie noch viel mehr! Sind sie nicht wunderschön?

 

Nur noch ein paar Stunden, dann ist Juli und der neue Block wird gezeigt. Ich bin gespannt!

Merken

Merken

Merken

Nähen

6K12B Mai: Dutchman’s Puzzle

20. Mai. 2017 - Nähen -
0 comment

Logo 6 Köpfe 12 BlöckeMai! Wonnemonat! Alle wollen nach draußen und das Leben und den Frühling genießen. Ich auch – der Garten und das Hochbeet wollen beachtet und gepflegt werden.

Daher ist die Idee eines einfachen und schnellen Blocks im Mai wirklich eine gute!

Dutchman’s Puzzle – so viele Möglichkeiten!

Beim Betrachten der ersten Blöcke, die auf den verschieden Kanälen gezeigt wurden, schwirrte mir vor lauter „Will ich auch GENAU SO machen!“ der Kopf. Dazu kam: Ich hab nur ein paar Fat Eights (vorgeschnittene 9 x 22-inch-Stücke, meist Patchworkstoffe einer Kollektion) und ein paar Fat Quater (19 x 22 inch) Unis. Das setzt Grenzen.

Da die Kollektion Zen Chic – For you aus vielen kräftigen Farben in Retromustern besteht, stand am anfang die Frage: Wie soll ich das nur kombinieren? Ich hab mich mit für zu den Stoffen passende Unis entschieden. Und somit ist dieser Block recht quietschig geworden.

 

Orange Dutchman’s Puzzle

Ich bin beim Auslegen der fertigen Blöcke immer wieder überrascht, wie anders alles wirkt, wenn man den einen mal hierhin, dann da hin legt. Der Dezember wird sicher sehr spannend – wie wird sich Alles fügen? Und wie näh ich meine Blöcke zusammen? Hach, spannend!

dutchman's puzzle

Ich geh mir dann mal weitder den Kopf „wässrig gucken“. Denn ganz fatal ist der „So schön, das muss ich auch so machen! Dieses Werkzeug brauch ich auch!“-Effekt. Und ich weiß: ich bin nich die einzige, der es so geht.

Merken

6K12B April: Dresden Plate

27. Apr. 2017 - Allgemein -
0 comment

Logo 6 Köpfe 12 Blöcke Bäh! Rundes Design. Das mag ich nicht! Dies waren meine Gedanken, als der Block Dresden Plate bei Andrea von Quiltmanufaktur gezeigt wurde. Dazu noch so regelmäßig angeordnet. Ich mag das einfach nicht! Okay, also erst mal Lineal besorgen, das schindet Zeit.

Das Lineal trudelte ein. Und lag dann so rum. Und lag. Und langweilte sich. Zwischenzeitlich lieh ich es Bettina von emmeline, die mit ihrem aus dem USA-Urlaub mitgebrachtem Lineal eine sehr schöne, aber eben zu große Plate genäht hatte.

Also konnte ich leider, leider immer noch nicht mit der Dresden Plate anfangen.

Jetzt … ist es schon viel später als April – und ich hab mittlerweile eine Idee, aber immer noch keine Lust auf den April Block. Ob das noch was wird mit uns?

Immerhin hab ich mich schon für die Grundfarbe entschieden. Rosa hatte ich ja noch nicht. Vieleicht schaff ich diesenBlock ja noch vor dem nächsten Nähtreffen (im November)?

Nähen

6k12b März: Broken Dishes

07. Mrz. 2017 - Nähen -
0 comment

Logo 6 Köpfe 12 Blöcke Im März ist der Block Broken Dishes dran (gewesen). Verena von Einfach bunt! hat mit ihrer schlichten Version ein wahnsinnig tolles Exemplar vorgelegt.

Zerdeppertes Geschirr kann ich

In den letzten Monaten durften meine heißgeliebte Teekanne, ein paar (langwielige) Teller aber auch eine supersüße Kaffeetasse ihr Leben lassen.

Nachdem ich ja mit meinen ersten Blöcken immer noch nicht ganz zufrieden war, startete ich neu. Bei einem sponaten Treffen mit lieben Freundinnen hab ich mutig in den Vorrat gegriffen und mit dem Fat Eight Pack neu begonnen – Zen Chic Flow „For You“. Ganz mutig, denn die Farben leuchten sehr, es ist ein wirklich tolles Stäpelchen und jeder Verschnitt tut körperlich weh.

Broken Dishes – alles auf Anfang

Zuerst mag ich euch also den Broken Dishes zeigen – welcher mich einige Nerven kostete. Der Trick mit der Sprühstärke war super – aber meine Sprühstärke in Schaumform doof. Somit waren all die vielen diagonal zum Fadenlauf geschnittenen Teile eine große Herausforderung.

Ja, ich hätte das Blöckchen noch zuschneiden und besser bügeln können – aber… nö. Hab ich grad so da gehabt. Und da ich noch überlege, es nochmal zuzuschneiden und zu nähen… bleibt das erst mal so! Habe ja noch Zeit bis Dezember für eine Anpasung, gell?

 

Churn Dash und Rolling Stone

 

Der Vollständigkeit halber zeig ich euch noch die „neuen“ Blöcke von Januar und Februar aus ZenChics Flow „for you“

Churn Dash nach Nadra – bisher mein liebster Block!

 

Rolling Stone nach Dorthe von lalapatchwork. Zuerst hatte ich die Ecken grau – aber das gefie mir dann doch nicht und sie wurden lila.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken