Schlagwort: herztäschchen

Nähen

#tsa17: Januar ist fertig!

12. Feb. 2017 - Nähen -
0 comment

Fertig ist der Beutel für die Januaraufgabe … bereits länger. Am 07.01. zeiget ich diese Fotos bereits in der Facebookgruppe des Taschen Sew Alongs 2017.

Und heute erst schafft es dieses kleine Ding auf dem Blog. Wahrscheinlich schreibt mir mein SEO-Plugin gleich, das meine ganzen Ampeln alles auf orange bis rot stehen. Nicht genügend auf Keyworte geachtet, der Text zu kurz/zu lang, keine Zwischenüberschriften… aber heute sag ich mir: na und? Immerhin zeig ich euch dieses süße, kleine Dingelchen!

erdbeerbeutel

 

Ich hatte ja angekündigt, nur Stoffe aus dem Vorrat und Schnitte, die ich noch nie nähte zu wählen. Das war gar nicht so leicht im Januar, denn der Standardstoffbeutel ist einfach genial und unübertrefflich.

Da griff ich in die Restekiste und wwählte zu den Stücken passend einen Schnitt: Es wurde dann eine kleine Erdbeere. Aus den wirklich allerletzten Fitzelchen Surprise!Surprise! von JoliJou.

Da ich ganz froh war, das die erste Anleitung die ich fand passende Maße zu meinen Stücken hatte, nähte ich einfach drauf los. Und wunderte mich hinterher, wie man diese Größe als „Beutel“ betiteln kann. Nun ja… es war ein Experiment. Nächstes Mal denke ich, ehe ich mit der Arbeit beginne. Aber diese Erfahung hat hier sicher auch schon die eine oder andere gemacht.

Und wie heißt es doch so schön: Size doesn’t matter!

Knappe 30 cm hoch und gute 25 cm breit ist dieses bunte Beutelchen geworde. Ich hab ganz schön lange gesucht, um eine sinnvolle Befüllung dafür zu finden.

Aber hey! für den Koffer und die mitgebrachten Taschenbücher reicht es allemal! Ich fahre oft mit der Familie in Ferienhäuser. Dort lese ich gerne, sammle vorher bei den lokalen Buchläden Naschub vom „Mängelexemplartisch“, packe die Bücher ein und setze diese dann in den Ferienwohnungen aus. In diesem Beutelchen kommen sie nun ohne Knick und Fleck an. Und sollte ich tatsächlich mal auch ein Buch finden, welches mit mir wieder heim reist – ist es auch gleich hübsch eingepackt!

Darüber hinaus nähte ich am gleichen Tag noch drei Origami-Bags. Eine in XXL zum Test und in wirklich, wirklich bunt. Diese zog bereits als Wäschbeutel in ein Wohnmobil ein. Nummer zwei und drei sind noch geheim. Etwas kleiner, gedoppelt – und schon hübsch verpackt warten sie in der Geschenkekiste auf ihren Einsatz. Vielleicht gibt es später mal ein schönes Bild von den beiden.

Jetzt mach ich mich langsam an das Februarprojekt. Ich hab da schon was im Kopf… muß nur noch die Nähzeit finden.

Wie steht es bei euch? Ist euer Organizer schon fertig oder grüblet und plant ihr auch noch?

Schnitt: finde ich gerade nicht wieder 🙁 aber die von Pearls Harbor kann ich euch empfehlen. Die hat eine für mich tolle Größe.

Merken

Merken

Merken