Lesen

Der fragende Adventskalender – Tag 3

03. Dez. 2015 - Lesen -
4 Comments

Ich sitze hier, die Sonne scheint zum Fenster rein und trotz Weihnachtsdeko ist mir eher nach Frühling als nach Adventskalender. Doch Sonnenschein ist allemal besser als Dauerregen.

1. Warst Du schon auf dem Weihnachtsmarkt?
Nein. Und ich denke, ich werde auch keinen besuchen. Die letzten Jahre waren die Märkte immer eine Enttäuschung: viel zu viel industriell gefertigter Billigkram mit Freßbuden nebenan. Ich gehöre noch zu denen, die lieber hübsch geschmückte Buden mit handwerklichen Arbeiten erwarten als möglichst billiges Zeug. Am liebsten mit Sonne, Schnee und kalter, klarer Luft. Das Rheinland bietet da Anfang Dezember oft nicht die passenden Voraussetzungen.

Allerdings hab ich am Sonntag – krank auf dem Sofa liegend – einen Bericht über Weihnachtsmärkte in NRW gesehen, die Lust auf einen Besuch machten. Leider sind die alle nicht vor meiner Haustür. Und wenn ich in den Terminkalender gucke, bleibt kein Raum für eine längere Anreise zum Besuch eines solchen Marktes.

2. Gibt es einen Stand, den Du immer besuchen mußt?
Die Toilette?
Im Ernst: Ich freue mich, wenn der Stand mit Monschauer Senf da ist. Denn dann kann ich einkaufen und weiß, das ich dem einen oder anderen eine wirkliche Freude bereiten kann.

Ich kann mich über Stände mit kreativen Ideen freuen und schau gerne, was es gibt. Auch wenn ich vieles sicher selber machen könnte – wenn mich ein Stück begeistert, kaufe ich es gerne. Leider steht man oft zwischen anderen Menschen – gerne Pärchen -, die die Werke in die Hand nehmen, sich die Details angucken und versuchen herauszufinden, wie das ganze gemacht wurde. Nur um sich im Gehen zuzuraunen „Das kann ich selber (besser)! Und billiger!“ Dieses Verhalten versaut mir die Stimmung. Wie muß es dann erst dem Aussteller gehen? Meine Motivation, für ein solches Umfeld zu arbeiten und zu investieren geht gegen Null.
Ein bisschen mehr Wertschätzung wäre fein.
Denn sonst gibt es tatsächlich nur noch Märkte wie unter Frage 1 beschrieben.

3. Was gehört zur Adventszeit unbedingt dazu?
Kerzen und Schokolade. Und die Vorfreude auf die Feiertage, die bei uns ohne einen festen Termin über das Krippenspiel hinaus stattfinden.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Fragen… und meinen Antworten.
Mehr Informationen zum Fragenden Adventskalender findet ihr hier: Draußen nur Kännchen

4 Comments on Der fragende Adventskalender – Tag 3

  1. ..schön, ich komme gerade aus der Stadt,kurz den Weihnachtsbaum genossen, aber leider gab´es das Bestellte auf dem Weihnachtsmarkt nicht (hätte gleich sagen können, dass es nicht möglich ist , anstatt mich 2 x in die Stadt laufen zu lassen). Hier bei uns viel zu viel Rummel, ich bin mit der Bahn geflüchtet, um nicht durch die engen, überfüllten Weihnachtsstände, – gassen gehen zu müssen :-); keine Weihnachtsstimmung bis jetzt! Ich freue mich aber auf die weitern Beiträge. Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.